Chart-King - Single Charts, News, Biografien, Interviews, Tour- & Konzertdaten, Klingelt?ne, MP3-Downloads
News   |   aktuelle Charts   |   Biografien
Forum   |   Bildergalerie   |   Klingeltöne

0
Chart-King - News, Charts, Ticket-Shop, Biografien, Community, Star-Galerie, Klingeltöne
Biografie » Rihanna

Rihanna


MP3s von Rihanna
Weitere Informationen:
Rihanna
Stand: 09.02.2010 - 10:57

Sie geh?rt zweifelsfrei zu den Entdeckungen des Jahres. Mit einer atemberaubenden Ausstrahlung, einer beeindruckenden Stimme und verdammt viel Talent, hat Rihanna alle Voraussetzungen, die Herzen der Musikfans rund um den Globus h?her schlagen zu lassen - von den Auswirkungen auf den Dancefloors mal ganz abgesehen ... Als erste K?nstlerin, die von Jay-Z bei Def Jam Recordings unter Vertrag genommen wurde, repr?sentiert Rihanna die neue Lady League. Dass sie Power hat, braucht man eigentlich nicht zu betonen - ihr Deb?talbum ?Music Of The Sun? ist mehr als ein Beweis ...

Wenn man auf Barbados geboren und aufgewachsen ist, scheint es fast so, als ob man Reggae, Dancehall und Rhythmus mit der Muttermilch ins (Sound)System eingefl??t bekommen hat. Doch eine Karriere als S?ngerin und Songwriterin oder gar ein Vorsingen bei Jay-Z pers?nlich schien f?r die 17-j?hrige Sch?nheit eigentlich undenkbar. Aber ihr Weg war bestimmt. Produzent Evan Rogers, der u.a. f?r Hits von Christina Aguilera zust?ndig ist, hat Rihanna ganz zuf?llig kennen gelernt. Sie sang ihm vor und wurde direkt nach New York ins Studio eingeladen. Rogers kontaktierte Jay-Z, President und CEO von Def Jam Recordings und innerhalb von rekordverd?chtigen 12 Stunden (!) kam es zum Vorsingen und schlie?lich zur Vertragsunterschrift. ?Nachdem wir Rihanna geh?rt hatten, war ich absolut ?berzeugt. Und es war klar: Dieses M?dchen verl?sst das B?ro nicht, ohne ein Def Jam Signing. So etwas hatte ich bisher noch nie erlebt, dass man sofort so ?berzeugt war?, kommentiert Shawn ?Jay-Z? Carter die Ereignisse und auch Rihanna staunt immer noch ?ber den wahr gewordenen Traum: ?Wenn das alles nicht passiert w?re, dann w?rde ich immer noch tr?umen?, lacht die 17-j?hrige und erinnert sich gerne an die Aufregung vorm gro?en Vorsingen. ?Ich war unglaublich nerv?s. Aber als es dann endlich losging und ich performen durfte, war ich ganz in meinem Element.?


verf?gbare polyphone Klingelt?ne

Ganz ihrer Firmenphilosophie folgend, ging es den Machern von Def Jam Recordings, allen voran Jay-Z, nicht um einen schnellen Sommer-Clubhit, sondern darum, Rihannas Talent entfalten zu lassen und ihre Karriere Schritt f?r Schritt aufzubauen. ?Ich signe keine Songs, ich signe Talente?, Jay-Zs knappe Ansage dazu. So war die h?chste Pr?misse bei der Arbeit im Studio, Rihanna die M?glichkeit zu geben, sich bei der Produktion mit eigenen Ideen und Songs einzubringen. Zusammen mit Evan Rogers und Carl Sturken schrieb Rihanna die Tracks f?r ihr Deb?talbum und hatte eine bestimmte Vorstellung f?r den Sound: ?Meine Musik ist eine Mischung aus karibischen Beats und R&B. Ich will nicht nur auf Dance Tracks reduziert werden, denn ich kann singen. Auf dem Album gibt es Balladen und Upbeat Tracks ? der Sound variiert. Das war mir von Anfang an sehr wichtig.?

Ihr von Shawn ?Jay-Z? Carter, Carl Sturken, Evan Rogers und Track Masters produziertes Deb?talbum ?Music Of The Sun? vereint Reggae und Dancehall, angereichert mit R&B und Soul Sounds und gibt Rihanna genug Raum, ihre fassettenreiche Stimme zu entfalten. Von Bounce-Garanten bis zu Balladen bietet ?Music Of The Sun? die volle Bandbreite an Tunes, die s?chtig machen k?nnen. Als G?ste hat sich Rihanna ganz besondere Kollegen ins Studio geladen: Elephant Man und Vybz Kartel. Rihannas erste Single ?Pon De Replay? l?sst Tanzmuffeln kaum eine Chance. Damit hat die Dancehall-Reggae-M?nnerdom?ne endg?ltig seine K?nigin gefunden. Rihanna ist nun bereit den Rest der Welt zu erobern...

Quelle: Universal Music
Foto: Universal Music


MP3s von Rihanna
0